Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie Sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Anonymus - ULC. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

birdy

Moderator

  • »birdy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 27. April 2015

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. November 2017, 21:54

WM ohne Italien

WM ohne Italien





Die Presse spricht von Desaster, Katastrophe, Schande usw.


...und natürlich ist mal wieder der Trainer hauptsächlich der Schuldige.


so einfach kann man sich es sicher machen als Sprachrohr von
Mißgünstigen oder Rachsüchtigen Massenmedien, die mit Entscheidungen
Anderer nicht einverstanden waren oder sind!

Auch die fußballverrückte italienische Fanwelt wird ihre Stars
verfluchen und sie als Versager dahinstellen, ohne die realen
Hintergründe zu hinterfragen.

Wenn der Trainer die Ursache für den Mißerfolg sein sollte, läge
natürlich die Vermutung nahe, dass die auserwählten Spieler ihn
boykottiert hätten - ähnlich wie zuletzt scheinbar beim FC ******
München zu beobachten.

Doch würde sich auch nur ein Nationalspieler eine Teilnahme bei einer WM selbst ver(s)bauen?? Wohl eher nicht!

Schaut man sich die Historie des italienischen Fußballs an, so steht
dort das Maurerhandwerk offenbar unwiderruflich in den Genen verankert.


Wenn man nun eine Mauer ständig nur verstärkt und erhöht, bricht sie irgendwann einmal in sich zusammen.

Und dieser Zeitpunkt war nun gekommen.
Einzig auf die 0-Tore-Lösung zu setzen, widerspricht dem gesunden Fußballverstand.

Dass jetzt Italien mit seiner Fußball-Zerstörungs-Taktik die
WM-Endrunde nicht erreicht hat, kann eigentlich nur Erleichterung bei
jedem Fußball-Freund hervorrufen.

Ein Wermutstropfen bleibt jedoch: Italiens Maurer-Zwilling
Argentinien konnte sich leider noch einmal glücklich für die Endrunde
qualifizieren.

Da wäre wohl jedem der Fußball-Zwerg Niederlande lieber gewesen... :P
Signatur von »birdy« Partner-Admin Satfuture

Bisher haben 3 User diesen Thread gelesen

tcic (16. November 2017, 12:33), LELO_05 (14. November 2017, 22:00), birdy (14. November 2017, 21:54)

ULC - Besucher:

Hits heute: 947 | Hits gestern: 3 463 | Hits Tagesrekord: 128 401 | Hits gesamt: 8 953 840

Klicks heute: 2 205 | Klicks gestern: 6 864 | Klicks Tagesrekord: 134 766 | Klicks pro Tag: 13 694,69 | Gezählt seit: 10. Juni 2015, 10:34